Gaul US Patent Nr. 3 342 485
Zurück
                                             Eine einfache Übungsbank!!
     Bestätigt von Patentprüfer Richard C. Pinkham        Assistent Richard J. Apley  


       
            Seite 1                                 Seite 2                                  Seite 3
                                                         
 

Das Gaul - Patent hat keine Teleskopverstellung!  Ein Teleskop ist das Ineinanderschieben und Auseinanderziehen zweier Trag-Rohre.
Die Verstellung des Gaul-Patents erfolgt über eine Bohrung, durch das ein Rohr gesteckt wird. Ein Unterschied zu meiner Erfindung. Der Gaul Pfosten kann nicht wie bei mir in der Höhe verstellt werden, es fehlt das Teleskop. Ein Teleskop, das mir an meinen Sportgerät erlaubt, Bauteile ein - und anzubauen, auszutauschen, ver- und - festzustellen. Es ist Bestandteil meiner Erfindung und meines Baukastensystems (Varietes) . Wobei aber schon manchmal zur Schaffung neuer Geräte und Trainingsmöglichkeiten, eine einfache Teleskopverstellung genügt. (Geräte und Übungen nach den  US-Zeichnungen von A-M)   Siehe Prototyp